Tanz der Elfen - Aquarell Ramona Hellmann 2005Begegnungen

Naturwesen in unserem Garten und in unserem Umfeld - Verbindungen zwischen den Welten.

Eine Geschichte von Silke

Die traurige HaustüreMeine neue Haustüre hatte von Beginn an einen Makel, der mich vom ersten Tage an störte, wenn ich ging und wenn ich heimkam, jeden Tag. Kein Gast lobte je die neue Türe, man übersah sie einfach.

Der Kleber drückte sich durch die Oberfläche und meine Haustüre sah dadurch immer unsauber und matt aus, kein strahlender Empfang, wie ich ihn mir gewünscht hatte.

Wiesen und Felder bei SchönbornDas Buffet von der Wiese.

Heute zum Johannestag waren wir zu einer ganz besonderen Geburtstagsfeier eingeladen. Silke wollte ihre Freunde mit einer Wildkräutertour überraschen. Wir trafen uns punkt Zehn am Vormittag und dann ging es auch nach einer kurzen Vorstellungsrunde schon los in Richtung der Wiesen gegenüber von Silkes Haus.

Kräutertour im OstragehegeEhemaliges Gebiet einer Kleingartenanlage

Am 17.06. trafen wir uns, um ein ganz besonderes Kraut zu sammeln. Johanniskraut, der lateinische Name lautet Hypericum perforatum, wurde schon immer eng mit der Sommersonnenwende in Verbindung gebracht und gilt von Alters her als Kraut des Lichtes und der Sonne. Ihm wird sogar die Kraft, den Teufel zu bannen, zu geschrieben.

Dort im Gebiet einer ehemaligen Kleingartenanlage wachsen viele interessante Wildkräuter und auch so manches Blümlein, was aus jenen Zeiten überlebt hat.

Johanniskraut Foto vom 07.07.2014Unsere nächste Kräutertour findet am 17. Juni ab 13 Uhr statt. Da wir uns kurz vor der Sommersonnenwende befinden ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt um Johanniskraut zu sammeln.

Wofür wir es verwenden und wie es am besten verarbeitet wird, das werden wir auch erklären.

Dieses Mal treffen wir uns um 13. Uhr am Ostragehege/Alter Schlachthof Haupteingang. Anschrift: Messering 7, 01067 Dresden - zur Googleansicht hier klicken.

Wiesenschaumkraut im Leutewitzer ParkSobald es draußen wieder sprießt und wächst, sind wir den unterschiedlichsten Wildkräutern auf der Spur. Nichts ist so lecker und vor allem gesund, wie frische Kräuter in jeglicher Form. Doch man muss sie kennen und genau bestimmen können. Am Anfang kannten auch wir nur Brennnessel, Johanniskraut, Gänseblümchen und Sauerampfer. Inzwischen sind unzählige dazu gekommen.

FrühlingsblumenEs ist März. Die Sonne strahlt und ich möchte mich mit einem Becher Kaffee in den Garten setzen und mir die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Herrlich, ich hole tief Luft und atme die klaren Frühlingsdüfte ein.

Es ist, als würde ich mit jedem Atemzug alle Pflanzendüfte, alle Blumenfarben und auch jedes klitzekleine Summen bis in meine letzte Körperzelle strömen lassen.

Der Winterschlaf der Natur ist endlich vorbei und in jeder Ecke sprießt das neue Leben hervor. Mit all den Blumen und Blüten kommen auch die Insekten aus ihren Verstecken und weiden sich am ersten Nektar.

Luftwesen von zarter, durchscheinender GestaltHat eine Begegnung mit Luftwesen eine Bedeutung für uns?

Mitten im Dezember 2016 erkrankten wir beide an einer Bronchitis und Ramona hatte eine Begegnung mit Luftwesen.

Zumindest dachten wir, dass es "nur" eine Bronchitis ist. Doch als sich dann noch Fieber hinzugesellte, wurde zumindest bei Ramona eine schwere Lungenentzündung daraus. Fünf Tage Krankenhaus doch zu Weihnachten war sie wieder zu Hause. Bei mir wechselte es zwischen Schwitzen und Frieren, aber auch das verging.

Doch was wollten uns diese Luftwesen für eine Botschaft übermitteln?

Mule spielt mit mirSeit ein paar Tagen ist unsere Katze besonders liebebedürftig. Die "alte Dame" ist bereits etwa 13 Jahre alt, was etwa 91 Menschen-Jahre entspricht. Sie will neuerdings Abends immer wieder von Ramona gestreichelt werden. Dazu sitzt sie auf Ramonas Schoß. Geht bei meiner Sitzhaltung nicht, da fällt sie zwischen meinen Beinen durch und dass weiß sie genau.

Doch warum ist sie so liebebedürftig? Mule ist eifersüchtig auf die Heinzelmännchen, die hier wohnen. Besonders, weil wir mit ihnen viel reden, sie an unseren Mahlzeiten teilhaben lassen. Seit unser Heinzelmännchen Orks da ist, unterhalten wir uns immer nur mit ihm.

Schöner kleiner FliegenpilzEin ganz normaler Abend

28. November 2016. Wir drei (Ramona, Orks und ich) saßen gerade bei einem Glas Wein zusammen und ich rätzelte mit Ramona, was die Geschenke von Renata, die sie uns im Frühjahr in Form von zwei Walnüssen, geschenkt hatte, bedeuten. Sie sagte uns damals, wenn die Nüsse aufgehen, würde sich unser sehnlichster Wunsch erfüllen.

Gestern Abend gab es in unserer Küche ein lautes Geräusch wie das, welches beim Kaputgehen einer Glühlampe entsteht.

Feuer gespiegeltWir treffen uns im Zwergenkreis

Der Zwergenkreis dient dem Treffen von Menschen mit Naturwesen. Dazu gehen wir in die Natur, zum Beispiel an Kraftplätze, in den Wald oder an einen Fluss. Wir sitzen gemeinsam am Feuer und tauschen uns über Gesehenes und Erlebtes aus. Dabei ist es vollkommen unwichtig, ob du das erste Mal den Naturwesen begegnest oder ob Naturwesen bereits zu deinem Alltag gehören.

Kinderspielplatz in der Heide bei LangebrückEin gewöhnlicher Herbstabend

Ein Herbstabend wie viele, grau und feucht und beizeiten dunkel. Die richtige Zeit, in einem Buch zu lesen.

Nun lese ich meist aus interessanten Büchern vor, so dass Ramona mir zuhören kann. So haben wir beide etwas davon. Seit wir wissen, dass "unser" Zwerg uns öfters besucht - sein zuhause ist unten im Efeu, frage ich immer, ob er mit uns speisen möchte. An diesem Abend war er nicht da. Als ich dann im Buch "Elfenreise" las, änderte sich das aber.