Habe heute Abend wieder ein neues Buch über Naturwesen entdeckt: "mit Naturwesen leben: Wichtel, Kobolde, Elfen, Feen & Co." von Suraya Baumeister. Doch bevor ich ein Buch kaufe, will ich erst einmal "hineinschnuppern". Also schnell mal gegoogelt. Bei Books.google.de wurde ich fündig.

Habe Wichtelfamilie zu Hause entdeckt!

Wochenlang hatte unsere Telefonleitung eine Störung. Die Internetverbindung brach hin und wieder zusammen, was meine WG Mitbewohner verzweifeln ließ.

Eines Tages traf mich beim Kochen die Erkenntnis wie ein Blitz. Ich erinnerte mich, was ich über Wichtel gelesen hatte. Sie interessieren sich sehr für technische Geräte und manipulieren diese auch gerne.

Wichtel sind feinstoffliche Wesen, Naturwesen. Früher nannte man sie "die kleinen Leute". Sie sehen uns Menschen ähnlich, sind jedoch viel kleiner, in etwa Knie hoch. (Anmerkung von mir: Unsere sind etwa 80cm groß). Sie lieben Traditionen und kleiden sich am liebsten traditionell, volkstümlich.

Zaghaft fragte ich, ob außer mir noch jemand im Raum sei. Stille. Dann folgte:" Ja klar, wir sind`s deine Wichtel!" Natürlich wollte ich wissen, wie lange sie schon bei mir waren. Der Zeitraum deckte sich genau mit dem der Telefonstörungen. Alfons, der Wichtelvater, liebte es an unserer Telefonanlage herum zu spielen. Er fand es lustig, wenn sich meine Mitbewohner über die Störung aufregten.

Ich wusste, dass Wichtel gemütliche Stellen im Zimmer lieben und wollte wissen, wo sie sich gerne aufhielten und wo sie schliefen. "Bei dir im Bett, da ist es so schön kuschelig!" Ich fand diese Vorstellung gar nicht so kuschelig, zumal sie zu sechst waren. ...

Nun war es klar: Das Buch wollte ich haben und alles lesen!

Weiterlesen auf www.books.google.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren